Im Irrenhaus

Netzwerk für Gesundheit – Newsletter vom 04.04.21

Gestern fiel mir unter der Dusche ein Witz ein, den mir mein großer Bruder einmal erzählte, als „Irrenwitze“ in waren: Ein Patient zieht eine Zahnbürste an einer Hundeleine hinter sich her. Auf dem Flur begegnet er dem Arzt. Dieser fragt ihn sehr einfühlsam: ,,Na wie geht’s denn Ihrem Fiffi?” Empört antwortet der Irre: ,,Das ist doch nur eine Zahnbürste!” Verwirrt und doch erfreut geht der Arzt vorbei und denkt sich, dass dieser Patient wohl geheilt sei. Als der Irre ein paar Meter weiter gegangen ist, dreht er sich zu seiner Zahnbürste um und sagt: „Na Fiffi, den haben wir aber fein reingelegt!”

Winston Churchill sagte einst, „Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.“ Bei der Vorbereitung dieses Newsletters sammelte ich interessante Links und musste dann aber feststellen, dass sie kurz nach deren Veröffentlichung gelöscht oder von den Autoren selbst wieder vom Netz genommen wurden, nachdem sie offenbar urplötzlich gemerkt haben, dass sie das nicht wirklich glauben, was sie da gerade gesagt hatten…

Zwei Links sind noch vorhanden, die ich Ihnen empfehlen möchte:

• Corona Fehlalarm? Das neue Buch von Prof. Bhakdi und seiner Ehefrau, Dr. Karina Reiss. Hier finden Sie Leseproben auf Deutsch und Englisch, in denen schon einige Wochen vor dem Bekanntwerden von Blutgerinnseln nach Covid-19-Impfungen davor gewarnt wurde, dass solche mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten wären. Hier Prof. Bhakdi u.a. im Interview zum Buch.
• Sven Armbrust, Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin über Homeschooling, Maskenpflicht und Impfungen für Kinder.

Ich bin kein Impfgegner, aber Covid-19-Impfungen sind Impfungen gegen schwere Verlaufsfolgen einer Covid-Erkrankung, die es bei Kindern nicht gibt. Bei Erwachsenen mag es Gründe dafür und dagegen geben – Kinder, die größten Verlierer der so genannten Pandemie, sollte man bitte davor bewahren!

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne und erholsame Osterzeit und viel Kraft für die kommenden Herausforderungen.
Stärken Sie Ihr Immunsystem durch gute Ernährung, Bewegung im Freien, ausreichend Schlaf und schöne Begegnungen. Beachten Sie Hygienemaßnahmen und respektieren Sie bitte von Ihren eigenen Überzeugungen abweichende Meinungen. Keiner von uns weiß, was jetzt richtig ist, aber lassen Sie uns wahre Demokratie leben und offen aussprechen, was uns bewegt!

Dr. Thomas Villinger

Alle Newsletter zu Corona finden Sie hier…

frauenarzt, frauenaerztin, frauenarztpraxis muenchen,zentrum
GANZHEITLICHES FRAUENARZT-
ZENTRUM MÜNCHEN

Frauengesundheit am

Sendlinger Tor


Sendlinger-Tor-Platz 10
D 80336 München
Tel.: +49 89 55 56 55
Fax: +49 89 55 55 58
team@villinger-praxis.de
www.villinger-praxis.de

***

Sprechzeiten nur nach

Vereinbarung:

Mo - Fr 07.00 - 20.00 Uhr

Sa 09.00 - 13.00 Uhr

***

Telefonsprechzeiten:

Mo - Fr

07.30 - 08.00 Uhr

13.00 - 15.00 Uhr