Petitionen

Wir unterstützen folgende aktuelle Petition:

Keine Impfpflicht gegen Masern

Innerhalb von vier Wochen hatten wir unser 1. Ziel von 50.000 Unterschriften gegen ein völlig unnötiges und sehr gefährliches Gesetz mit Ihrer Hilfe erreicht. Auf meiner Praxis-Website hatte ich dann den nächsten Schritt mit 100.000 Unterschriften definiert und mittlerweile konnte auch schon dieses Etappenziel erreicht werden. Allen, die sich engagiert haben und weiter engagieren, tausend Dank!

Ist es irrwitzig, wenn wir jetzt eine halbe Million Unterschriften anpeilen? Wenn jeder, der schon unterschrieben hat, fünf weitere Menschen aus seinem Familien-, Freundes- oder Kollegenkreis motivieren kann, ist es geschafft. 

Wer ist dieser Gesundheitsminister, dem es so wichtig ist, sein Ding durchzuziehen? Auf Wikipedia finden sich so manche Details zu seinem bisherigen Wirken. Besonders interessant finde ich den Abschnitt über Nebentätigkeiten:
„…Ein Bericht des Focus bezeichnete die Abgeordnetentätigkeit und seine Arbeit als Gesundheitspolitiker in Verbindung mit bezahlten Nebentätigkeiten für die Pharmaindustrie als „interessantes Geschäftsmodell“ und warf ihm mögliche finanzielle Interessenskonflikte vor.“

Zum Nachdenken bringt mich auch, dass selbst die SPD und die Grünen mittlerweile auf den Zug der Impfpflicht aufgesprungen sind, obwohl sie noch vor der Wahl vehement dagegen waren. Einem Kollegen fiel dazu ein Zitat von Mark Twain ein:
„Politicians are like diapers, they need to be changed often. And for the same reason.“

Engagieren wir uns gemeinsam für ein besseres Gesundheitswesen – bitte unterzeichnen Sie die Petition und geben Sie den Link weiter.

Bitte beteiligen Sie sich schnell, wenn Sie auch dafür sind, dass die Entscheidungen über Gesundheitsmaßnahmen für unsere Kinder bei den Eltern bleiben sollen und nicht von der Politik oder der Pharmaindustrie bestimmt werden dürfen.

Wenn Sie unterschreiben, heißt das nicht, dass Sie gegen die Masern-Impfung sind.

Vor der Unterschrift erhalten Sie auf der Website des Vereins
„Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.“, dem auch unsere Praxis angehört, Insider-Infos und interessante Details zur aktuellen Diskussion. Und danach können Sie entscheiden, ob Sie sich an der Petition beteiligen wollen oder nicht.

Bitte beachten Sie auch den offenen Brief an den Gesundheitsminister Jens Spahn, in dem alle seine Argumente für dieses Gesetz widerlegt und mit Fakten und Statements führender Wissenschaftler untermauert wurden.

Bitte klicken Sie für weitere Infos und zur Petition hier:
Keine Impfpflicht gegen Masern

Wir danken allen, die sich für den Erfolg dieser Petition einsetzen möchten.
Gemeinsam können wir mehr erreichen!

Dr. Thomas Villinger

M o r e   i n f o